Compact Life Aufbewahrungen in der Form des Lebens

MUJI

Case
2

Aufbewahrungsmöbel außergewöhnlich machen

FREE BOXES

In dem ungewöhnlichen FREE BOXES-Schlafzimmer hängen die stapelbaren Regale von der Decke herunter. Sie teilen den Raum, ohne ihn voll wirken zu lassen. Der Fußbereich ist ununterbrochen, das Zimmer wirkt geräumig und bietet auch problemlos genug Platz für einen Rollstuhl.

* Die Maße dieser Regale unterscheiden sich von den gewöhnlichen Abmessungen.

TORAFU ARCHITECTS waren an der Renovierung des PMQ beteiligt, einem Design-Zentrum in Hongkong.Mit den Aufbewahrungsmöbeln von MUJI haben sie sich an eine neue Design-Herausforderung gewagt.

PMQ wurde im Frühling 2014 im Bezirk Soho als neues Wahrzeichen Hongkongs geschaffen. Das Gebäude war ehemals errichtet worden, um Polizisten und ihren Familien Wohnraum zu bieten. Das frisch renovierte Gebäude beherbergt nun Büros, Studios, Geschäfte und Restaurants. Ein Bereich ist für Designer mit Aufenthaltsstipendien vorgesehen. Das Büro TORAFU ARCHITECTS war für die Renovierung dreier Räume zuständig.

„Um das Esszimmer vom Schlafzimmer zu trennen, wurde in einem PALETTE genannten Raum eine L-förmige Regalkombination zusammen mit einer bogenförmigen Verbindung aufgestellt. Die Kombinationsregale sind für diese Aufgabe bestens geeignet, da sie aus dünnen Metallstäben aufgebaut sind. Somit erdrücken sie das Zimmer nicht, auch wenn man viele davon aufstellt.“ Bestimmte Teile aus Edelstahl und MDF (Faserplatte) wurden extra angefertigt und lenken mit ihrem experimentellen Design - die Regale wurden mit einer Rückwand versehen - die Blicke auf sich. „Wir haben den Räumen eine einladende Kombination aus verschiedenen Farben gegeben, die die Wahrnehmung des Materials und das Farbschema änderte.“ Die Räume sind ja dafür gedacht, dass junge Designer hier wohnen und arbeiten, daher haben wir ihnen auch einen Touch Extravaganz gegeben.

Auch die beiden anderen Räume sind ungewöhnlich. In dem FREE BOXES-Raum hängen die Regale von der Decke herunter, der Raum wird gleichzeitig von einer humorvoller Funktionalität und einer radikalen Experimentierfreudigkeit beherrscht. Und der ISLAND-Raum ist mit beweglichen Möbeln ausgestattet, die aus den gleichen stapelbaren Regalen hergestellt sind.

„Wie können modulare Produkte in einem Raum eingesetzt werden? Diese Frage stellt sich nicht nur in der Welt der Architekten und Designer, sondern sie stellt sich auch im gewöhnlichen Alltag.“

*Die Maße dieser Regale unterscheiden sich von den gewöhnlichen Abmessungen.

PALETTE

Im PALETTE-Zimmer teilt eine Regalkombination aus Edelstahl das Esszimmer vom Schlafzimmer ab. Für das Regal wurden versuchsweise neue Materialien verwendet und die Kombination unterschiedlicher Materialien und Farben lässt an eine Farbpalette denken.

* Die Maße dieser Regale unterscheiden sich von den gewöhnlichen Abmessungen.

ISLAND

Im ISLAND-Raum liegt der Schwerpunkt auf beweglichen Möbeln, die von Regalen umgeben sind. An einer Wand wurden stapelbare Regale positioniert. Da die Möbel beweglich sind, kann der Raum flexibel genutzt und verändert werden, je nach Stimmung des aktuellen Bewohners.

* Die Maße dieses stapelbaren Regals unterscheiden sich von den gewöhnlichen Abmessungen.